Fotografie ist für mich ein guter Ausgleich zu meiner Bildhauerei.

Die Basis dafür ist mein langjährig geschultes Auge im Bereich der

Bildenden Kunst - und vor allem macht es Spaß!

 

Formal und inhaltlich gibt es wenig Berührung mit meiner

bildhauerischen Sprache - es ist etwas anderes.